Felix von Luckwald

Anprechpartner Handballabteilung, Jugendwart

Turnerschaft Mühlburg bewegt über 200 Zweitklässler

Am Freitag, 16. Oktober 2015 standen für über 200 Zweitklässler aus der Adam-Remmele-Schule, der Grundschule Daxlanden, der Grundschule Grünwinkel, der Hardtschule und der Friedrich-Ebert-Schule statt Mathe, Deutsch oder MeNuK der Handballsport auf dem Stundenplan. Zusammen mit vielen freiwilligen Helfern der Turnerschaft Mühlburg tummelten sich über 200 Schülerinnen und Schüler in der Mühlburger Carl-Benz-Halle.

Die Veranstaltung war eine Gemeinschaftsaktion des Badischen Handball-Verbandes (BHV), des Handballverbandes Württemberg (HVW) sowie des Südbadischen Handballverbandes (SHV). Der Grundschulaktionstag findet in enger Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport unter der Schirmherrschaft von Kultusminister Andreas Stoch statt. Engagierte Unterstützung erfährt die landesweite Aktion auch durch die Allgemeine Ortskrankenkasse (AOK) sowie den Sparkassenverband Baden-Württemberg.

„Lauf Dich frei! Ich spiel Dich an!“ unter diesem Motto veranstaltete die Turnerschaft Mühlburg bereits zum 7. Mal den Handball-Aktionstag. Bei dem Event waren die Stationen des AOK-Spielabzeichens aufgebaut, die die Zweitklässler spielend absolvierten, sie konnten sich aber auch in handballspezifischen Spielformen „dem Bürgwächterball und einem Minihandballspiel“ messen. „Das geschäftige Treiben und die Freude die die Schülerinnen und Schüler in Mühlburg an den Tag legten, lässt jedem Handballer das Herz höher schlagen“, zeigt sich der Jugendleiter Felix von Luckwald begeistert. „Hoffen wir nun, dass auch einige Kinder den Weg in das Vereinstraining finden“, so der Koordinator des Events weiter. Ein großes Dankeschön gilt allen Helferinnen und Helfern die an diesem Tag und bei der Vorbereitung engagiert mitgeholfen so und für einen tollen Tag für die Zweitklässler gesorgt haben.

Wer nun Interesse und Lust bekommen hat das Handball spielen im Verein auszuprobieren kann gerne beim Jugendwart Felix von Luckwald die Trainingszeiten erfragen: 0172-7687570 oder felix.vonluckwald@t-online.de

Mit sportlichen Grüßen

Felix von Luckwald



ADELI Medical Center

Das ADELI Medical Center hilft Jens bei großen Fortschritten
Das ADELI Medical Center ist ein internationales Rehabilitationszentrum, das auf die Behandlung von Patientinnen und Patienten mit neurologischen Defiziten spezialisiert ist. Krankheiten wie infantile Zerebralparese, Spina Bifida, Kinderlähmung, sowie die Folgen von Sauerstoffmangel, einem Schlaganfall oder eines Schädel-Hirn-Traumas werden individuell behandelt. Dafür wird ein maßgeschneidertes, intensives Behandlungsprogramm erstellt, das mittels moderner wissenschaftlicher Methoden innerhalb kürzester Zeit große Erfolge aufweisen kann.
Für Kleinkinder unter 2 Jahren gibt es im ADELI Medical Center eine eigene Abteilung: ADELI BabyMed. Auch wenn eine präzise Diagnose bei Babys oft noch nicht möglich ist, kann durch eine frühe Behandlung eine spätere schwere Behinderung verhindert oder vermindert werden. Das BabyMed-Programm nutzt die große Plastizität des kindlichen Gehirns um Schädigungen abzubauen und eine normale körperliche Entwicklung zu unterstützen.

Jens Woschek, der seit einem Verschluckungsunfall mit Sauerstoffmangel schwer behindert ist, hat bei der Neurorehabilitation im ADELI Center immer wieder große Fortschritte gemacht. Zwar kostet ihn die Therapie viel Anstrengung, er kann dadurch aber Schritt für Schritt seine motorischen Defizite ausbessern. Mit vergangenen und auch zukünftigen Hilfsaktionen möchten die Handballfreunde Mühlburg e.V. Jens Woschek unterstützen.

Sie möchten Jens weiterhin unterstützen? Wenden Sie sich an uns, wir stellen gerne den Kontakt her:

Herr Jonas Schmid
Mail: sponsor (at) handballfreunde-muehlburg.de

Unsere sportlichen Partner:


Für die Darstellung einiger Seiten ist evtl. der Adobe Reader notwendig. Sie finden uns auch auf Facebook.
Trotz sorgfältiger Prüfung bitten wir Sie, falls wir Persönlichkeitsrechte von einzelnen Personen/Jugendlichen/Kinder verletzen oder Urheberrechte verletzen, uns freundlichst zu informieren. [Web-Admin oder Kontaktformular] Wir werden im Anschluss Ihrer Information den Inhalt entfernen.

Einer Abmahnung ohne vorheriger schriftlicher Nachricht können wir nicht zustimmen.


Schutz unserer Jugend

Werter Besucher,

zum Schutz unserer Jungendspielerinnen und Jugendspieler veröffentlicht die Handballabteilung der TSM vorerst keine Bilder die Kinder oder Jungendliche zeigen. Wir bitten im Ihr Verständnis. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.